Personennamen im Genitiv


Personennamen im Genitiv werden nicht gebeugt, solange sie mit einem Artikel stehen. Stehen sie ohne Artikel, werden sie flektiert.

 

1) Wann setzt man einen Apostroph?

 

die Taten des Herkules

die Taten von Herkules

aber: Herkules’ Taten

 

Ein Apostroph wird bei Namen ohne Artikelwort gesetzt, die auf s, ß, x, z, tz oder allgemein auf einen s-Laut enden (vgl. Duden »Richtiges und gutes Deutsch«, Stichwort »Personennamen« 2.1.3).

 

2) Wie werden Namen, Titel und andere Zusätze gebeugt, wenn der Name ohne Artikel steht?

 

am Hofe Kaiser Karls des Großen

 

Steht eine Apposition nach dem Namen, also zum Beispiel »der Große« oder »der Dritte«, so steht sie im gleichen Kasus wie der Name (vgl. Duden »Richtiges und gutes Deutsch«, Stichwort »Personennamen« 2.2.2).

 

3) Wie werden Namen, Titel und andere Zusätze gebeugt, wenn der Name mit Artikel steht?

 

im Dienst des Königs Philipp des Zweiten

 

Eine Apposition steht im gleichen Kasus wie das bestimmende Substantiv, der Name selbst bleibt aber endungslos (vgl. Duden »Richtiges und gutes Deutsch«, Stichwort »Personennamen« 2.2.3).